Tel.: (030) 474 13 23 

deenfrelitruestr

Rubriken der privaten Pflegeversicherung

Es gibt folgende Möglichkeiten sich privat zu versichern:

  • Pflegetagegeldversicherung
  • Pflegekostenversicherung
  • Pfelegerentenversicheurng
  • Pflegebahr (geförderte Pflegeversicherungen)

Die folgende Tabelle soll einen kleinen Unterschied der unterschiedlichen Absicherungsmöglichkeiten geben:

Lebensversicherer Krankenversicherung
Pflegerente Pflegetagegeld Pflegekosten
         
Leistungsmerkmale



Zahlung einer monatlichen Rente ab Eintritt der Pflegebedürftigkeit ggf. lebenslange Rentenzahlung

Zahlung eines festen Tagessatzes ab Eintritt der Pflegebedürftigkeit

In den meisten Fällen nur Erstattung der nicht durch die GPV abgedeckten tatsächlichen Pflegekosten
Kunde kann frei über das Geld verfügen


Kunde kann frei über das Geld verfügen

In den meisten Fällen Leistungen nur zweckgebunden

 
  Art der Pflege (häuslich oder ambulant) spielt in der Regel keine Rolle


Oft Unterschiede in der Leistung bei häuslicher oder stationärer Pflege

Art der Pflege (häuslich oder ambulant) spielt in der Regel keine Rolle

 
Beiträge




Über die gesamte Dauer kalkulierte Beiträge. Stabil während der gesamten Dauer der Beitragszahlung*.


Gerade für Jüngere Versicherte zu Beginn relativ niedrig, aber ständige Überprüfung der Beiträge.

Gerade für Jüngere Versicherte zu Beginn relativ niedrig, aber ständige Überprüfung der Beiträge.

 
  Laufende Beitragszahlung, auch abgekürzt möglich oder Einmalbeitrag

Nur laufende, nicht abgekürzte Beitragszahlung

Nur laufende, nicht abgekürzte
Beitragszahlung

 
Dauer der Beitragszahlumng


Ggf. abgekürzt, aber immer nur bis zum Eintritt des Pflegefalls


Beiträge müssen meist auch nach Eintritt des Pflegefalls gezahlt werden

Beiträge müssen meist auch nach Eintritt des Pflegefalls gezahlt werden

 
Beitragsfreistellung


Ja, Versicherung wird mit reduzierter (beitragsfreier Rente) Leistung weitergeführt

i.d.R. nicht möglich


i.d.R. nicht möglich


 
Rückkaufswerte


Bei vielen Gesellschaften vor Eintritt des Pflegefalls jederzeit möglich

Nein


Nein


 
Eintrittsalter



Abschluss einer Police bei einigen Gesellschaften bis zum 80. Lebens- jahr möglich

Abschluss in höheren Alter nur bei wenigen Anbietern, meist bis maximal 65

Abschluss maximal bis zum 70. Lebensjahr möglich, meist nur bis 65

 
Definition "Pflegefall"



Zwei Modelle a) nach SGB Einstufung in gesetz liche Pflegestufen b) ADL² -Kriterien mit sechs ADL und ohne Zeitfaktor

Nur nach SGB Einstufung in gesetzliche Pflegestufen


Nur nach SGB Einstufung in gesetzliche Pflegestufen


 
Demenz als Leistungsauslöser



Bei einigen Gesellschaften im Leistungsumfang eingeschlossen. Bei Koppelung an gesetzliche Pflegestufen nicht abgedeckt

Demenz durch Koppelung an gesetzliche Pflegestufen fast nie abgedeckt


Demenz durch Koppelung an gesetzliche Pflegestufen nicht abgedeckt


 
Todesfall,
Sonderzahlungen

Bei einigen Gesellschaften im Leistungsumfang eingeschlossen

Nein


Nein


 
Kündigungsrecht seitens des Versicherer


Nein



Versicherer verzichten meist auf das ordentliche Kündigungsrecht

Versicherer verzichten meist auf das ordentliche Kündigungsrecht


 
Wartezeiten,
Karenzzeiten



Wartezeiten bei einigen Gesellschaften vom Versicherten wählbar. Karenzzeiten bei einigen Gesellschaften, deren Dauer der Kunde bestimmen kann

Eine Reihe von Gesellschaften verzichten auf Warte und Karenzzeiten


Eine Reihe von Gesellschaften verzichten auf Warte und Karenzzeiten


 
 Gewinnbeteiligung



Versicherte ist über die gesamte Versicherungsdauer an den Gewinnen der Versicherung beteiligt

Nein



Nein



 
Kostenlose Assistanceleistungen


Bei den meisten Gesellschaften ist die Pflegerente mit umfangreichen kostenlosen Assistanceleistungen ausgestattet

Bei einigen Gesellschaften Vertragsbestandteil


Bei einigen Gesellschaften Vertragsbestandteil


 

*Beitragsanpassung nur bei außergewöhnlichen Ereignissen wie Katastrophen oder Seuchen und nur mit Zustimmung eines Treuhänders möglich, wenn eine Erhöhung der Eintrittswahrscheinlichkeiten nicht absehbar war.
²ADL steht für Activities of daily living


© 2017 by Bert Heidekamp

Please publish modules in offcanvas position.